Die E-Gitarre - ein Musikinstrument, das unglaublich flexibel einsetzbar ist!

Die E-Gitarre gehört einfach zu vielen Musikrichtungen dazu. Oder können Sie sich Rock, Blues und Country -Musik ohne den Sound einer E-Gitarre vorstellen? Die Beliebtheit und große Einsatzmöglichkeit dieses genialen Musikinstrumentes ist auch der Grund dafür, dass es nahezu eine unüberschaubare Fülle an verschiedenen Gitarrentypen und Herstellern gibt. Doch wir wollen heute einen kleinen Einblick in die riesige Welt der E-Gitarren geben. Auch zu den verschiedenen Soundtypen werden wir etwas erklären und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten.

Welche E-Gitarre Typen gibt es?

Besonders beliebt unter den E-Gitarren sind die „Solid Body“ Gitarren. Wie der Name schon verrät, ist der Korpus dieses Instrumentes aus massivem Holz gefertigt. Das Wort „solid“ kommt aus dem Englischen und heißt massiv oder solide.

Die Stratocaster

Dieser Name ist der Inbegriff einer E-Gitarre. Als besonderes Kennzeichen einer „Strat“, wie sie auch gerne unter Musikern heißt, ist der an den massiven Gitarrenkörper angeschraubte Hals. Auf der ganzen Welt ist sie mit ihrem drahtigen Sound und seiner direkten Ansprache äußerst beliebt. Vor allem Jimi Hendrix hat mit seiner fantastischen Spielweise für den Ruhm der „Strat“ gesorgt. Dazu passt sich diese Gitarre ganz wunderbar dem Körper an und Musiker lieben sie einfach. Nur die neuere Form die „Superstrat“ ist da noch flexibler. Zudem ist der Sound einfach herrlich bluesig! Eine Fender Stratocaster kann mit der richtigen Spielweise sogar fast akustisch wirken. Typische Fender Gitarren klingen perkussiv und knallig, so auch die nächste.

Die E-Gitarre Fender Telecaster

Dieses Instrument stammt auch aus dem Hause Fender. Doch zunächst erhielt die Telecaster den Namen Broadcaster und Esquire. Der Sound einer „Tele“ kann als höhenreicher beschrieben werden und ist vor allem oft in der Countrymusik zu Hause. Doch auch im Blues, Rock, Jazz und Pop kann man den Klang der Telecaster verfolgen. Zudem handelt es sich bei diesem Gitarrentypus ebenfalls um eine Gitarre mit angeschraubten Hals.

Nun zu den semiakustischen Gitarren

Ein weiterer Zweig unter den E-Gitarren sind die halbakustischen Gitarren. Sie sehen mit ihren F-Löchern fast wie akustische Modelle aus. Größtenteils sind sie dies auch. Allerdings von der Form her schmaler und besitzen in der Mitte einen massiven durchgängigen länglichen Holzblock, auf den die Tonabnehmer montiert werden. Diese halbakustischen Modelle liefern eine extreme Dynamik, einen offenen Sound mit Akustiktendenz. Lieben Sie den Sound der Beatles? Dann ist diese Gitarre das Richtige.

Wann wurde die E-Gitarre so beliebt?

Die legendären Solid – Body Modelle entwickelten sich etwa seit Mitte der 1930er. Erst in den 50er Jahren eroberten sie den Markt. Allesamt zählen sie heute zu den Klassikern des Gitarrenmarktes. Andere Hersteller orientierten sich meist an den erfolgreichen US-Originalen. Neue Varianten wurden erschaffen, die neue, flexible Sound-Möglichkeiten boten, wie die „Super-Strat in den 80er Jahren. Dabei richtet sich das Aussehen und die Konstruktion im Wesentlichen an der Fender Stratocaster, aber durch den Einbau eines Humbucker-Tonabnehmers kann sie auch ähnlich fett wie eine Les Paul klingen.

Welchen Namen unter den E-Gitarren sollte man noch kennen?

In den letzten Jahren hat sich vor allem der japanische Hersteller Ibanez einen Namen gemacht. Zuerst hat er auch andere Produktlinien kopiert, bevor er in den 60Jahren seine erste E-Gitarre, die Ibanez Iceman hergestellt hat. Inzwischen reicht das Spektrum seiner Instrumente von der Einsteigergitarre bis hin zur Spitzenklasse.

Welche E-Gitarre ist die Richtige für mich?

Die Auswahl der passenden E-Gitarre hängt eigentlich sehr vom Musikstil ab. Warum hier ein eigentlich steht ist ganz einfach zu beantworten. Denn viele Musiker bevorzugen nun mal eine bestimme E-Gitarre und spielen dann eine ganz andere Musikrichtung, als man empfehlen würde. Somit sind die speziellen Vorlieben des Musikers stärker kaufentscheidend, als der empfohlene Gitarrentypus. So galt anfangs eine Stratocaster Gitarre beispielsweise als Favorit von Countrymusikern, aber eben nicht nur. Als nämlich in den 60er Jahren Jimi Hendrix mit seiner Strat berühmt wurde und Gitarrengeschichte schrieb, war die Strat vor allem im Rock und Blues total angesagt.

Kurzum, damit Sie die richtige Auswahl unter dieser Vielfalt finden, einfach bei uns in Regensburg oder Parsberg vorbeischauen! Denn mit unserer fachkundigen Beratung treffen Sie die richtige Wahl. Vom Einsteiger-Instrument bis hin zum absoluten Profistück, bei uns finden Sie das passende Instrument in guter Qualität und ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Freuen Sie sich auf einen akustischen Alleskönner oder einfach auf den Sound, der in Ihren Ohren am Schönsten klingt!

Tags: E-Gitarre
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
0032997_0 Yamaha Pacifica 112 J BLK
219,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage

0036125_0 Fender Squier Vintage Modified Telecaster...
376,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage