Entdecken Sie die zauberhaften Blockflöten der Rottenburgh Serie von Moeck

Die Rottenburgh Serie von Moeck könnte Ihnen gefallen. Denn fast jedes Kind, das ein Instrument erlernt, kommt heutzutage nicht an der Blockflöte vorbei.

Ob in der Schule oder im Kindergarten, die Blockflöte wird nach wie vor als Einstiegsinstrument genutzt. Viele Schüler, die mit der Blockflöte beginnen, greifen zu einem Vollholzinstrument. Nach einigen Jahren allerdings wollen viele eine bessere Blockflöte, um im Ensemble oder Solo zu spielen. Für diesen Bereich ist die Rottenburgh Serie von Moeck absolut geeignet. Folgende Rottenburgh-Blockflöten bietet Moeck an: Sopranino, Sopran, Alt, Tenor und Bass. 

Die Flöten dieser Serie gibt es in verschieden Holzvarianten. Und zwar hat man die Wahl zwischen Ahorn, Birnbaum, Buchsbaum, Olive, Rosenholz, Palisander und Grenadill. Jedes einzelne Holz hat gewisse Eigenschaften, aber am Ende entscheidet natürlich der Spieler welche er bevorzugt.

Welche Eigenschaften haben die verschiedenen Hölzer der Rottenburgh Serie von Moeck

Fangen wir mal mit dem wunderbaren Ahorn an: Ahorn ist ein sehr weiches Holz. Das heißt es liegt leicht in der Hand. Zudem hat die Flöte einen hellen Klang.

Birnbaum: Bei Birnbaum sieht es ein wenig anders aus. Hier hat die Flöte ein dunkleres Aussehen, aber eine gleichmäßige Dichte. Zudem verfügt diese Flöte auch über einen warmen Klang.

Buchsbaum: Wer auf einen satten Klang steht, sollte wohl eher Buchsbaum wählen.

Olive: Nicht nur die Olive schmeckt gut, sondern auch das Holz macht einen guten Eindruck. Eine Blockflöte aus Olivenholz hat einen schönen vollen Klang.

Rosenholz: Wer jetzt denkt, dass das Rosenholz von einem Rosenstrauch stammt, liegt leider falsch. Dieses Gewächs kommt aus Brasilien und leitet sich daher ab, dass es einen rosenähnlichen Duft verströmt, wenn man es aufschneidet. Zudem hat es ein rötliches Aussehen und eine feine Maserung. Aber es sieht nicht nur schön aus, sondern der Klang der Blockflöten lässt keine Wünsche offen.

Palisander: Palisander ist ein sehr edles Holz. Die Blockflöten haben einen obertonreichen und strahlenden Klang.

Grenadill: Das Beste kommt zum Schluss, nämlich das sogenannte Grenadill. Diese Flöten fühlen sich schwer an, weil das Holz sehr hart ist. Der Klang ist brillant. Zudem sprechen sie sehr gut an.

Unser Fazit, wenn es um zauberhafte Flöten geht: 

Wer schon etwas länger Blockflöte spielt und ein besseres Instrument sucht, sollte doch unbedingt mal die Rottenburgh Serie von Moeck ausprobieren. Diese Flöten spielen auf jeden Fall in der Oberliga mit. Sie sind sehr gut verarbeitet und man kann zwischen mehreren Varianten auswählen. Aber am besten kommen Sie einfach mal zu uns nach Parsberg oder Regensburg und lassen sich von den Blockflöten der Rottenburgh Serie faszinieren.

@Kathi

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
0039324_0 Moeck 5211 Steenbergen Sopranflöte Birnbaum 442Hz
489,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage

0039434_0 Moeck 4107 Rottenburgh Sopranino Grenadill
315,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage

0039162_0 Moeck 4940 Rottenburgh Knicktenor Plus Ahorn
869,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage

0039051_0 Moeck 2920 Ahorn Tenor Plus Blockflöte
655,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage

0037903 Moeck 2520 Rondo Bass barock
1.065,00 € *

Lieferzeit auf Anfrage