Felle und Kessel für Rhythmus und Sound

Felle und Kessel als Basis der Kulturen

Trommeln ist Musik? Verständlicherweise ist für viele eine Klavierballade oder ein Stück auf der Gitarre angenehmer anzuhören als lautes Trommeln. Aber was wäre die Musik ohne Rhythmus und Groove? Danach lässt sich sofort erkennen, woher die Musik stammt. Bei uns in Mitteleuropa sind es die geradlinigen Märsche, die mit strammem Schritt voran gehen, im Gegensatz zu afrikanischen Klängen, die für uns ungewöhnlich, aber interessant klingen. Oder Sambaklänge, die mit viel Feuer und Bewegung sofort ins Blut übergehen und zum Tanzen anregen. So hat jede Kultur ihre eigene Tradition und ihren eigenen Rhythmus. Neue Stile werden kreiert, indem sich die Kulturen vermischen. Zum Beispiel ist „Dancehall“ eine Mischung aus Hip-Hop, R’n’B, Reggae und kubanischen Takten. Nicht zuletzt deshalb wird die Musik häufig als internationale Sprache bezeichnet.

Holz ist Holz – oder nicht?

Bei modernen Schlagzeugen spielen viele Faktoren eine Rolle, wenn es darum geht, einen bestimmten Sound zu entwickeln. Die zylinderförmigen Kessel sind meist aus Holz gebaut. Die beiden wichtigsten Arten sind Birke und Ahorn. Zusätzlich bieten einige Hersteller beispielsweise Buche oder Bubinga an. Die Auswahl der Holzart hängt nicht mit der Optik zusammen. Hierbei geht es ausschließlich um den Klang und dessen Charakter. Denn jedes Material unterscheidet sich in Klang und Frequenzbereich. Das neutralste Holz ist die Buche. Sie klingt sehr ausgewogen. Ahorn hingegen bietet deutlich mehr Bassanteile und klingt daher sehr fett. Birke besitzt weniger Bässe, aber dafür mehr hohe Frequenzen, was den Kessel aggressiver klingen lässt. Bubinga lässt sich als Mischung aus Birke und Ahorn klassifizieren: viele Bässe, viele Höhen und trotzdem knackig und satt im Klang. Darüber hinaus gibt es ab einer gewissen Preisklasse noch verschiedenen Kesseltypen und Stärken. Dünnere Kessel für klare Klangprojektion, dickere für mehr Volumen. Hier hat jeder Hersteller seine eigene Philosophie. Und wohl jeder Spieler seine eigenen Vorlieben.

Plastik und Holz passt gut zusammen

Damit man mit seinen Schlägern, den „Sticks“, auf der Trommel spielen kann, fehlt natürlich ein wichtiges Bauteil: das Fell. Dieses wurde früher aus Naturhaut, meist Rinderhaut, gefertigt. Doch es ist anfällig bei Temperaturunterschieden und Luftfeuchtigkeit. Deshalb wurden die Naturhäute abgelöst durch Kunststofffelle. Sie sind günstiger und länger haltbar. Ausschlaggebend für die Entscheidung für ein Fell ist das Material, sowie die Art und der Aufbau. Dabei unterscheiden sich durchsichtige oder beschichtete, ein- oder zweilagige und gedämpfte oder nicht gedämpfte Felle. Hier gehen die Meinungen und Geschmäcker stark auseinander. Ein transparentes Fell gibt dem Kessel einen sehr klaren Ton. Beschichtete Felle hingegen nehmen der Trommel die Obertöne etwas und der Kessel klingt weicher. Je dünner ein Fell ist, umso mehr schwingt es logischerweise. Daher gilt: dünnes Fell – langer Ton, dickes Fell – kürzerer Ton. Bei zweilagigen Fellen kann es sein, dass beide Lagen nur übereinander liegen oder aber sie sind verklebt. Ein verklebtes Fell ist dicker, also ist der Ton wiederum kürzer.

Namhafte Hersteller für Felle

Erster Anbieter für Felle aus Plastik war der kürzlich verstorbene Remo Belli. Seine Firma „Remo Drumheads“ ist nach wie vor Marktführer mit einer riesen Auswahl an Fellen. Weitere gute Hersteller sind Evans und Aquarian. Die bekanntesten Serien von Remo heißen „Ambassador“ und „Emperor“. Bei Evans heißen sie schlicht G1 und G2. Darüber hinaus gibt es noch spezielle Anfertigungen, die verschiedene Eigenschaften verbinden. So ist das „Pinstripe“ von Remo, oder das „EC“ von Evans zum Beispiel ein jeweils einlagiges Fell, welches am Rand eine eingearbeitete Dämpfung aufweist. Somit ist das Fell relativ dünn, aber durch die Dämpfung erscheint der Klang dennoch klar und komprimiert. Ideal für Trommler, die einen extrem kurzen Sound wünschen.

Die Auswahl an Trommeln und Schlagzeugen ist riesig. Um kein Risiko für einen Fehlkauf einzugehen, sollten Sie einen guten Fachhändler aufsuchen und sich über Felle und Kessel beraten lassen. Bei Musik Wittl finden Sie nicht nur eine große Auswahl an Trommeln, sondern bei uns treffen Sie auch auf Profis in der Beratung, die selbst Schlagzeug spielen, Erfahrung haben und sich bestens auskennen. Wir beraten individuell und Sie haben die Möglichkeit, viele Felle und Kessel auszuprobieren und zu testen. Kommen Sie zu Musik Wittl in Parsberg oder Regensburg wir freuen uns auf Ihren Besuch!   

Tags: Trommeln
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
0007316_0 Fell Remo 12" Ambassador Coated
14,50 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

0006057_0 Fell Evans 14" G1 Coated B14G1
16,90 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

0025259_0 Fell Remo 16" Pinstripe Clear
25,90 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

0029720_0 Fell Evans 14" EC2 SST TT14EC2S
19,90 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

0027421_0 Fell Aquarian 16" Super-2 AQS216
24,50 € *

Lieferzeit auf Anfrage

0036574_0 Sticks Stagg SO7A Eiche
4,59 € *

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage